Next Move erhält eXIST-Förderung

        

März 2016. Das Team um Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Krawczyk und Dipl.-Ing. Dominik Brouwer wird mit einer viertel Million Euro durch eXIST-Forschungstransfer gefördert. Kürzlich hatte Next Move den ersten virtuellen Prototypen ihrer hochinnovativen, enorm Ressourcen sparenden Werkzeugmaschine am PZH (Produktionstechnisches Zentrum der Universität Hannover) vorgestellt. Jetzt ist die Bewilligung für eXIST-Forschungstransfer eingetroffen: die Weiterentwicklung bis zur Marktreife und die Unternehmensgründung werden zunächst für die kommenden 2 Jahre vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Die Förderung umfaßt sowohl die Personalkosten als auch die erforderlichen Sachmittel. TE hat das Team beim eXIST-Antrag unterstützt.

Mehr zum Projekt beim Next Move-Team: Tel. 0511-762-19937 oder krawczyk@ifw-uni-hannover.de

Mehr zu eXIST finden Sie unter http://www.exist.de/DE/Home/inhalt.html. Oder sprechen Sie auch gerne uns an. TE hat bereits mehrere eXIST-Anträge erfolgreich unterstützt.